Zum LichterAbend im November ziehen die Harsewinkeler und inzwischen auch viele Auswärtige ihre Runden in der Innenstadt und genießen Illumination und Atmosphäre. Auf dem Weinfest wurden die Gewinner des Fotowettbewerbes prämiert.

Dass die dunkle Jahreszeit auch zu der gemütlichen gehört, zeigen die Händler der Innenstadt im November beim LichterAbend. Mit Strahlern, Laternen, Fackeln und Kerzen tauchen sie Eingänge und Verkaufsräume ihrer Geschäfte in eine anheimelnde vorweihnachtliche Atmosphäre.

Gebäude wie das Wendlandhaus, der Alte Markt, die St. Lucia Kirche und die Stadtbücherei St. Lucia erstrahlen aus der Dunkelheit in bunten Farben. Mit Gebäck, wärmenden Getränken und Musik entsteht an vielen Stellen eine anheimelnde Atmosphäre.

Foto-Wettbewerb: Harsewinkeler Impressionen beim LichterAbend

Wie in den Vorjahren hat der Verkehrsverein Harsewinkel e.V. die BesucherInnen der Innenstadt aufgefordert, nach eigenem Geschmack und Auge Motive auszuwählen, zu fotografieren und einzureichen. Das Ergebnis ist faszinierend, so sammeln sich die Eindrücke und Perspektiven in den ganz verschiedenen, aber insgesamt doch so schönen Seiten der illuminierten Innenstadt in den Bildern.

Die Gewinner:

Waldemar Bergen. 1. Platz, Bild Mitte                Glitzerkugelreflexionen auf dem Alten Markt vor dem St. Lucia Turm

Heinz-Josef Ortjohann, 2. Platz, Bild rechts     Gasthof Wilhalm im gestreiften Farbenkleid

Reiner Strotmann, 3. Platz, Bild links                Runde Lichtpunkte auf der kantigen St. Lucia-Fassade

Die Motive werden mit einem Einkaufsgutschein des Verkehrsvereins Harsewinkel prämiert (75 €, 50 € und 25 €). Reinhold Everding, Geschäftsführer des Verkehrsvereins Harsewinkel, zeichnete die Preisträger auf dem Weinfest mit einer Vergrößerung ihres Siegerbildes und den Preisen aus. Im Namen des Verkehrsvereins dankt er allen EinsenderInnen für ihre Fotos und freut sich auf hoffentlich wiederum zahlreiche TeilnehmerInnen im Herbst diesen Jahres. Zur Einstimmung gibt es in den Wochen vorher wieder bei den teilnehmenden Geschäften die Postkarten mit den Gewinner-Fotos.